Berliner Schmorbraten

Zutaten:

  • 700 g Schweinekeule ohne Knochen
  • 100 g durchwachsener Speck, dünn geschnitten
  • 40 g Schweineschmalz
  • 20 g Mehl
  • 250 ml saure Sahne
  • 160 ml Weißwein
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • Salz, Pfeffer, Kaffeesahne, Speisestärke
  • Kräutersenf, alternativ Zwiebelsenf

Zubereitung:

  1. Das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit ca. 2 El. Senf einreiben.
  2. Das Suppengemüse putzen und klein schneiden. Die Zwiebeln pellen und würfeln. Den Speck in einem Schmortopf recht braun anbraten, das Suppengemüse und die Zwiebelwürfel hinzugeben und alles leicht anrösten. Danach ca. 400 ml Wasser und den Weißwein angießen. Dann 1/4 Liter saure Sahne hinzugeben und mit Salz und 2 El Senf abschmecken.
  3. Binden der Soße: 2 El Kaffeesahne mit 2 El Speisestärke verrühren und unter den Saucenfond ziehen.
  4. Den fertig gegarten Braten auf einer großen Platte anrichten, mit dem sauren Rahm überziehen und servieren.

Dazu passen: Klöße aus gekochten Kartoffeln und Sauerkraut